Details
30.12.17

Yellow Cup: Rumänien gewinnt das Spiel um Platz drei

Das Spiel um den 3. Platz startete mit vielen technischen Fehlern und Gegenstössen. Die Abwehrreihen hatten auf beiden Seiten keinen besonders erfolgreichen Tag eingezogen. Offensiv wusste sich vor allem Serbiens Kreisläufer Mijajlo Marsenic in Szene zu setzen. Die Serben hatten dabei zu Beginn die Nase etwas vorne, so dass sich Xavier Pascual in der 15. Minute beim Stand von 8:5 zu einem Timeout gezwungen sah. Die Inputs des Trainers schienen gefruchtet zu haben. Auch dank einer starken Leistung von Torhüter Iancou Jionut konnten die Rumänen mit einer 13:15 Führung in die Pause gehen.

Nach der Pause versuchten die Serben mit einer offensiveren Deckung das Spiel zu drehen, was ihnen nicht gelang. Das von vielen technischen Fehlern getrübte Spiel endete 21:28 – somit beenden die Rumänen das Turnier auf dem dritten Platz. Das ohne Bundesligaspielern angetretene Serbien landete auf dem vierten Platz.



Kategorie: Yellow Cup News

Von: Yellow Medien Team


Hauptsponsor

Partner / Patronate

Sponsoren